20. – 30. Januar 2020 - Villa de Tazacorte wird zum öffentlichen Atelier

14. Januar 2020

Symposium Im Januar – Erleben Sie zehn internationale Künstler bei ihrem Schaffen!

Tazacorte verwandelt sich in ein großes öffentliches Atelier von internationalen Kunstschaffenden.

Die Künstler und Künstlerinnen stammen aus La Palma, Deutschland, England und der Schweiz.

Avenida 17 - Ort der schönen Künste veranstaltet vom 20. – 30. Januar 2020 ein Symposium im hübschen Ort Villa de Tazacorte.

"Höhen und Tiefen" – unter diesem Thema stehen die im Januar auf der steilen Kanareninsel zu erstellenden Werke...

Die Künstlerin Pegé aus La Palma schafft große Skulpturen aus Holz und Stein

Auch die in Tazacorte aufgewachsene palmerische Bildhauerin Pegé (Pilar M. Gutiérrez Salamanca) nimmt an der Schau teil.

La Palma Besucher kennen vielleicht bereits einige ihrer riesigen Holzskulpturen vom Aussichtpunkt "Mirador Barranco del Carmen", von dem man auf die Inselhauptstadt Santa Cruz de La Palma blickt, hier finden Sie "den Redner" (el orador).

In Breña Alta beim LP-3 Straßenkreuz "La Molina" La Grama – dort kommen Sie vorbei, wenn Sie vom Flughafen zur Westseite fahren – befindet sich "Los Ochenta" ein Monument der Stärke und Hoffnung für die 22 Menschen, die 1957 in der Aduares-Schlucht starben, als sie nach sintflutartigen Regenfällen überlief.

Die Autoditaktin Pegé nimmt jährlich an Symposien im Ausland teil, ihre Skulpturen aus Holz und Stein sind auch in Frankreich und Belgien zu finden. Gerne arbeitet sie mit Stämmen von nicht mehr lebenden Eukalyptus- und Feigenbäumen.

Ebenso wie der Holzbildhauer Stephan Guber, dessen Arbeitsprozess im Januar 2020 im Freiluftatelier in Villa de Tazacorte zu sehen sein wird, hat Pegé bereits in der Galerie Avenida 17 ausgestellt.

Teilnehmende Künstler sind:

  • Pegé (Holzbildhauerei)
  • Stephan Guber (Holzbildhauerei)
  • Judith Franke (Bildhauerin)
  • Michael Priester (Bildhauer)
  • Christian von Dallwitz (Bildhauerei)
  • Alfons Röllingeons Röllinger und Muriel Coletti (Bildhauerei, Farbholzdrucke, Malerei)
  • Ann-Margreth Bohl (Installationen)
  • Antje Bleck (Zeichnungen)
  • Sylvia Hess (Malerei)
  • Rainer Fischer (Illustrationen)
  • Harald Braem (Schriftsteller, u.a. Konkursbuchverlag)

In der Galerie finden Sie Werke und einen Stadtplan von Tazacorte mit den Ateliers.

10 Künstler, ein Ort

Am Sonntag (19.1.2020) findet die Vernissage statt, bei der sich die Künstler mit kleinen Ausstellungsstücken vorstellen.

Finissage und Verkauf der produzierten Kunstwerke finden am 30.1.2020 statt.

20. – 30. Januar 2020: täglich außer sonntags können Sie von 10:00– 14:00 Uhr und 16:00–18:00 Uhr die Entwicklung von Skulpturen, Gemälden, Illustrationen und mehr mitverfolgen.

Es wird empfohlen den Rundgang bei der Galerie selbst zu beginnen, dort bekommen Sie eine Einleitung und – wenn möglich – eine Führung.

  • Avenida 17 in der Calle Angel, Tel.: 654 835 790

Auch der WeinClub La Palma ist während des Symposiums aktiv, denn Wein und Kunst sind beides "individuelle Ausdrucksformen kreativer Menschen, der Versuch, etwas einzigartiges zu schaffen und darüber mit anderen Menschen in Kontakt, in den Austausch zu treten". Der Club organisiert eine fachkundig geführte Kunst-Tour mit anschließender Verkostung der trinkfertigen Weissweine des Jahrgangs 2019. Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.

Bilder: avenida17.com, pege.es


La Palma Urlaub

Stadtbesichtigung Villa Tazacorte und Spaziergänge in der Umgebung

Unsere Restaurantempfehlung in Villa de Tazacorte

Unterkünfte in Tazacorte

Casa Maya

Apartment mit privater Dachterrasse in Puerto de Tazacorteab € 72,-


Lokale Produkte

Auf den Bauernmärkten werden ausschließlich Erzeugnisse der Region angeboten: Obst, Gemüse, Wein, Käse u.v.m.

In den Markthallen ist das Angebot gemischt: lokal, teils bio und Importwaren. In den Bioläden finden Sie lokale Produkte in Ökoqualität, zusätzlich werden importierte Nahrungsmittel sowie Kosmetik und Putzmittel verkauft. Hier geht es zu den Bioläden und Erzeugermärkten auf der Kanareninsel La Palma...

Rezertifizierung der Nachhaltigkeits-Strategie der Roth Reisen GmbH

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass die Reiseagentur am 25. September 2019 in Stuttgart zum zweiten Mal von der Organisation TourCert ausgezeichnet wurde. (Ökotourismus)

Das Nachhaltigkeits-Siegel wird an Unterkünfte, Reiseveranstalter und Reiseziele verliehen.

Die gemeinnützige Zertifizierungsstelle mit Sitz in Deutschland bestimmt die Richtlinie zur systematischen Überprüfung der erforderlichen Nachhaltigkeits-Merkmale durch unabhängige Gutachter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Auszeichnung für die Umsetzung einer nachhaltigen Tourismusstrategie...

Mit dem TourCert-Siegel bekennt sich La-Palma.Travel zur Verantwortung für einen nachhaltigen Tourismus. 

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.