Kanarischer Salbei, Kanarensalbei

20. Juli 2016

Ein aromatischer Dauerblüher

kanarischer-salbei-salvia-canariensis-salvia-flores-ramos

“salvia” "salvia morisca"

 

Kanarischer Salbei / Kanarensalbei

Salvia canariensis

 

Die Inhaltsstoffe dieses kanarischen Endemiten sind viel stärker als die des Echten Salbeis; der potente Dauerblüher schmückt auch Strassenränder und Ziergärten, um Bienen und Schmetterlinge anzuziehen.

-

Der Salbei der Kanarischen Inseln und Madeiras

kanarischer-salbei-salvia-canariensis-salvia-arbustoSalvia canariensis kommt auf allen Inseln des Archipels und Madeira vor. 

Er gehört zur Familie der Lippenblütler und sein einheimischer Name ist Salvia oder Salvia morisca.

Der ausdauernde, halbverholzende Strauch ist mehrjährig.

Seine pfeilförmigen Blätter können von Dunkelgrün bis Grüngrau variieren. Sie sind fest und leicht von weissen Härchen überzogen.

kanarischer-salbei-salvia-canariensis-salvia-arbusto-flores

Vom späten Frühsommer bis in den Herbst ziehen die Blüten der bis zu 2 m hohen Büsche inselweit die Aufmerksamkeit auf sich.

Sie sitzen dicht gedrängt im oberen Bereich der Zweige und leuchten in hübschen Purpurtönen.

Man findet “salvia“ in einer Höhe von 200 bis 600 m im Sukkulentenbusch und Kiefernwald.

kanarischer-salbei-salvia-canariensis-salvia-flores-violetasBeim Wandern können Sie die Pflanze wild wachsend in den mittleren Höhenlagen an Berghängen und in Barrancos entdecken, z. B. bei Puntagorda und El Paso.

Vielerorts wurde der Kanarische Salbei als Blickfang an Strassen-rändern oder in Gärten angepflanzt.

Seine Blüten, die an Muskateller-salbei erinnern, werden gerne von Bienen, Hummeln und Schmetterlingen besucht.

Der Kanarische Salbei ist recht anspruchslos. Er braucht Sonne, durchlässigen Boden und verträgt keinen Frost.

Der Geruch der ganzen Pflanze ist viel intensiver als der des Echten Salbei

Auch die Wirkstoffe des Kanarischen Salbeis sind stärker, daher Vorsicht bei seiner Verwendung als Kräutertee oder Gewürz.

kanarischer-salbei-salvia-canariensis-salvia-detalle-flor

Die Vermehrung von „salvia“ erfolgt durch Samen bzw. Stecklinge.

Im Kübel ist die Duft- und Zierpflanze ein dekorativer Schmuck für die Terrasse. In frostfreien Gebieten kann sie direkt in den Garten eingesetzt werden.

Fotos: Ines Dietrich

 

Entdecken Sie die Pflanzenwelt der isla bonita!

Die Flora auf der Kanareninsel La Palma

Dank des milden Klimas gedeihen auf der „Isla Bonita“, der Schönen Insel, auch allerlei Zierpflanzen, reichlich Gemüse und viele exotische Früchte.

baumbluete-los-llanos

Grundsätzlich können Blüte- und Reifezeiten der Pflanzen bzw. Früchte durch die unterschiedlichen Klimazonen zwischen 2-3 Monaten variieren. Auf der Südwestseite und in Küstennähe liegen sie entsprechend früher. Hier geht es zu unserem Pflanzenverzeichnis...

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.