Casa Osmunda

Tischreservierung
922 41 26 35

Mirador de La Concepción, 2
Breña Alta

Geschlossen·öffnet um 13:00h·mehr…Powered by Google
Montaggeschlossen
Dienstag13:00 - 23:00h
Mittwoch13:00 - 23:00h
Donnerstag13:00 - 23:00h
Freitag13:00 - 23:00h
Samstag13:00 - 23:00h
Sonntag13:00 - 16:00h
Restaurant / vegetarisch / international / mediterran / kanarisch / spanisch / Terrasse

Wunderschönes Ambiente & kreative kanarische Küche

In dem historischen Gebäude am Weg hinauf zum Aussichtspunkt La Concepción befindet sich eines der anerkanntesten Restaurants der Insel La Palma.

Casa Osmunda war schon immer der Einkehr und Rast gewidmet. Palmeros und Handelsreisende, die von Santa Cruz ins Aridanetal oder umgekehrt unterwegs waren, trafen sich dort. Die Menschen machten Geschäfte, versorgten sich und ihre Tiere, manchmal übernachteten sie dort.

Seit Mai 2006 ist das mit größter Sorgfalt renovierte Haus unter der Leitung von Jose C. Fonteviña als Restaurant eröffnet.

Der ehemalige Laden wurde zum Empfangs- und Barbereich, dem sich ein heller Speiseraum und die Küche anschließen.

Über eine Treppe geht es hinab in die Bodega. Hier harmonieren die mächtigen alten Mauern aus Vulkangestein mit der modernen Einrichtung.

Ganz speziell ist das runde Zimmer im ehemaligen Wasserspeicher.

Es ist beliebt für private Feierlichkeiten und sogar Trauungen wurden schon in ihm vollzogen.

Die Dekoration ist überall sehr geschmackvoll, mit Liebe zum Detail.

Den Gaumen der Gäste verwöhnen der Chef und sein Team
mit frisch zubereiteten Gerichten der kanarischen Küche

Dabei verleihen Kreativität und beste Zutaten, wenn möglich aus der nächsten Umgebung, den klassischen Gerichten eine eigene Note.

Die Speisekarte wird dem jeweiligen Angebot entsprechend ergänzt bzw. geändert. Es ist übrigens nichts Ungewöhnliches, wenn man verschiedene Gerichte bestellt und sich diese teilt.

"Gemeinsam lebt es sich besser" ist Teil der Philosophie dieses innovativen Restaurants.

Cremesuppe aus gereiftem Ziegenkäse aus Garafía mit Mojo, panierte Zucchini mit Tomaten und Basilikum, Obstsalat nach Jahreszeit, Kichererbseneintopf mit Oktopus und Tintenfisch sind einige der Vorspeisen.

Egal ob das gegrillte Lamm, der frische, von palmerischen Fischern gefangene, Fisch oder das Schweinefilet mit Orangensoße — alles wird frisch zubereitet.

Auch Vegetarier finden sowohl bei den Vor- als auch bei den Hauptgerichten ein gutes Angebot.

Kinder sind herzlich willkommen und bekommen mit ihrem speziellen Menü einen Überraschungsnachtisch. Zu den schmackhaften Gerichten der gehobenen Küche findet sich für den Weinliebhaber garantiert der passende Tropfen.

Die ausgezeichnete Vinothek hält eine sehr große Auswahl mit Herkunftsbezeichnung D.O., Sekt und Champagner bereit. Zu den einheimischen Weinen zählen Piedra Jurada, Carballo, Teneguía, Durazno und Vega Norte.

Der Service sehr freundlich und gut geschult. Neben Spanisch wird auch Deutsch und Englisch gesprochen. Die gesamte Atmosphäre von Casa Osmunda trägt zu einem entspannten Essgenuss bei und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen.

Wer sich nach dem Essen die Beine vertreten möchte, kann direkt vom Restaurant aus zur Kirche La Concepción und dem gleichnamigen Mirador hinaufspazieren.

Von dort hat man einen herrlichen Blick auf die Hauptstadt Santa Cruz de La Palma, Breña Baja, Breña Alta und Mazo.

Fotos: Uka Roesch

Route anzeigen
Sie sind hier: Osten > Breña Alta > Breña Alta

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung
Qualität und Geschmack
Service und Freundlichkeit
Ambiente
Empfehlenswert
Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!
Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Besucher Besucher
    Bewertung Brilliant - 6 SterneBrilliant - 6 SterneBrilliant - 6 SterneBrilliant - 6 SterneBrilliant - 6 SterneBrilliant - 6 Sterne

    Ein sehr gepflegtes Ambiente und zuvorkommender Service. Die beiden Kellner, die uns bedienten, haben sicher die Hotelfachschule besucht. Auch der Besitzer und Chef des Restaurants überzeugte sich persönlich vom Wohl der Gäste. Das Essen war sehr gut. Vor allem die Soßen des Obstsalates und der Schweinemedaillons haben mich sehr angenehm überrascht. Leider gab es keinen offenen La Palma Rotwein – schlecht für Autofahrer. Doch auch hier beriet der freundliche junge Ober sehr gut und fand eine Lösung mit einem Glas eines sehr aromatischen Tropfens vom spanischen Festland. Der Tisch im Speisesaal des Untergeschosses, der umgebaute Wassertank oder auch der kleine Garten sind sehr schön zum Sitzen.

    Leider gab es keinen offenen La Palma Rotwein – schlecht für Autofahrer.