Das Zuckerrohr- und Rummuseum von San Andrés

29. September 2015

Ron Aldea

interpretationszentrum-rum-zuckerrohr-san-andrés-destilerias-ron-aldea-museoKurz nach der Eroberung durch die Spanier verwandelte sich das Gebiet von San Andrés dank des damals noch ungebremst strömenden Flusses Río de Los Sauces in eine ertragreiche Anbaufläche für Zuckerrohr.

Der Reichtum, den der Export des „süssen Rohrs“ dem Ort brachte, ist noch heute in den stattlichen Herrenhäusern zu erahnen.

interpretationszentrum-rum-zuckerrohr-san-andrés-destilerias-ron-aldea-museum-centro-museo

Mühselig wurden Zuckerrohr, Honig und später Wein auf Maultieren zum kleine Hafen Puerto Espíndola gebracht, von wo sie ihre Reise über den Atlantik antraten.

Im 17. Jahrhundert verlor San Andrés an Wichtigkeit, doch das Zuckerrohr und vor allem der daraus gewonnene Rum sind noch immer präsent.

interpretationszentrum-rum-zuckerrohr-san-andrés-destilerias-ron-aldea-logo

interpretationszentrum-rum-zuckerrohr-san-andrés-destilerias-ron-aldea-destillierkolbenDie ehemalige Zuckermühle „Trapiche El Melonar“ wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts errichtet und ist seit den 1950er Jahren im Besitz der Destilerías Aldea.

Eine bekannte Destillerie mit einer langen Tradition in der Rumherstellung.

Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts war es Don Manuel Quevedo Alemán, der als renommierter Zucker- und Rum-Meister aus dem reinen Saft des Zuckerrohrs – und nicht wie üblich aus der Melasse – feinste Brände destillierte.

Bis heute führen Jose Manuel Quevedo Hernández und seine Kinder das Unternehmen im Geist der ersten Rum-Meister fort.

Seit September 2015 haben sie ihre Familienprojekt um das „Centro de interpretación de la caña de azúcar y del ron“ erweitert.

interpretationszentrum-rum-zuckerrohr-san-andrés-destilerias-ron-aldea-praemien
Destilerías Aldea brennt dort Rum aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft und hat eine Kombination aus Museum und Verkaufsladen eingerichtet.

Infos zu Öffnungszeiten, Lage und Eintrittspreisen des Rum-Museums auf La Palma finden Sie hier...

Hier finden Sie kurze Wanderungen und Stadtrundgänge... 

Unterwegs einkehren: Die La Palma Travel-App zeigt ihnen die geöffneten Restaurants in Ihrer Nähe! 

Sie ist kostenfrei im Google Play Store oder App Store für Ihr Smartphone  erhältlich.

Das Heft mit unseren Restaurantempfehlungen und einer Auswahl von Bioläden, Bauernmärkten und Öko-Fincas liegt in den Tourismusbüros auf der Insel aus. E-paper: Guide.La-Palma.Travel/de.


Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.