Mondampfer

27. Mai 2015

 Vinagrera überall ...

mondampfer-vinagrera-rumex-lunaria-samen-semillas-la-palma
"vinagrera"

 

Mondampfer

Rumex lunaria

 

Endemisches sauer schmeckendes Knöterichgewächs: fast überall auf der La Palma zu finden — seine Blätter sind beliebtes Tierfutter und seine Samen werden zum Schmücken von Kreuzen und Blütenteppichen benutzt.

-

Dieser Kanarenendemit aus der Gattung Ampfer gehört zur Familie der Knöterichgewächse

Er kommt auf allen Kanareninseln vor, jedoch vermehrt auf den etwas feuchteren.

la-palma-mond-ampfer-vinagrera-rumex-lunaria

Der immergrüne Strauch wächst fast überall. Ob auf Vulkangestein, an Straßenrändern, in Barrancos oder am Rand des Lorbeerwaldes.

Auf La Palma wird der viel verzweigte Busch wegen seinem säuerlichen Geschmack „vina-grera“ genannt (vinagre bedeutet Essig).

Er kann bis zu 3 m hoch werden. Wenn man ihn lässt.

Die runden, knotigen Stiele lassen sich leicht abbrechen bzw. schneiden. Junge Stiele sind grün und saftig. Später färben sie sich rotbraun, Rumex lunaria verholzt von unten.

Die glänzenden grünen Blätter sind ein sehr beliebtes Viehfutter.

mond-ampfer-vinagrera-rumex-lunaria-la-palma

Sie haben den typisch frisch sauren Ampfergeschmack.

Durch das Schneiden der Zweigspitzen wird der Strauch zu neuen Trieben angeregt. Die zarten Blättchen mögen auch Hühner gerne.

Zur Blütezeit von Dezember bis Juni entwickeln sich unauffällige dicht stehende Blütenstände.

Sie sind sehr klein und können gelb bis rötlich sein. Aus ihnen bilden sich viele, nur ca. 0,5 cm große, Fruchtstände. Die Fruchtklappen sind so kreisrund wie der Vollmond, daher der Name Mondampfer.

mondampfer-vinagrera-rumex-lunaria-samen-semillasAuffallend ist deren Farbwechsel, der von Grün, über Rosé und Rot zu Braun verläuft.

mondampfer-vinagrera-rumex-lunaria-todoque-tazacorteDas macht die Samen beliebt als Material für die aufwendig hergestellten Kreuze, Bögen und Blütenteppiche, die auf La Palma z. B. während der Fiesta de las Cruces (Kreuzfest) zu bewundern sind.

Rumex lunaria vermehrt sich durch seine üppigen Samen, die der Wind dahinträgt und harrt auch in wasserarmen Gegenden aus.

Fotos: Ines Dietrich, Uka Rösch

 

Entdecken Sie die Pflanzenwelt der isla bonita!

Die Flora auf der Kanareninsel La Palma

Dank des milden Klimas gedeihen auf der „Isla Bonita“, der Schönen Insel, auch allerlei Zierpflanzen, reichlich Gemüse und viele exotische Früchte.

baumbluete-los-llanos

Grundsätzlich können Blüte- und Reifezeiten der Pflanzen bzw. Früchte durch die unterschiedlichen Klimazonen zwischen 2-3 Monaten variieren. Auf der Südwestseite und in Küstennähe liegen sie entsprechend früher. Hier geht es zu unserem Pflanzenverzeichnis...

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.