Baumheide

16. März 2016

“brezo”

brezo-baumheide-erica-arborea-la-laguna-barlovento

“brezo”

 

Baumheide

Erica arborea

 

Die Baumheide ist Bestandteil des Lorbeerwaldes und bildet mit dem Gagelbaum die „fayal/brezal“-Zone; das Holz wird u.a. gern zum Räuchern von Ziegenkäse verwendet.

-

Erica arborea entwickelt sich an geeigneten Standorten nicht nur zu einem Strauch,
sondern zu Bäumen mit einer Höhe von bis zu 15 m

brezo-baumheide-erica-arborea-fayal-brezal

brezo-baumheide-erica-arborea-volle-blueteWie der Name dieses Mitgliedes der Familie der Heidekräuter schon ahnen lässt, überrascht die Baumheide durch ihre Grösse.

Die „brezo“ kommt in Westeuropa, dem Mittelmeerraum, Ostafrika und den Kanarischen Inseln, ausser Lanzarote und Fuerteventura, vor.

Auf La Palma wächst die Baumheide auf Höhen von 200 bis 1.700 m

brezo-baumheide-erica-arborea-reventado

Sie ist Bestandteil des Lorbeerwaldes und bildet mit dem Gagelbaum die „fayal/brezal“-Zone.

Feuchtigkeit ist sehr wichtig und so ist diese Pflanze im Süden und Westen der Insel seltener anzutreffen.

Immergrün, stark buschig und verzweigt präsentiert sich der Strauch oder Baum.

Die kleinen Blättchen werden bis zu 5 mm lang. Die neuen Triebe sind auffallend hellgrün, später färben sie sich dunkelgrün.

brezo-baumheide-erica-arborea-flores

Der raue rotbraune Stamm ist verdreht und fasert ab. Oft sieht man, wie sich das Wurzelwerk breit verzweigt in Felsen und Erde krallt.

Die kleinen weissen glocken-förmigen Blüten sind zweigeschlechtlich.

Da sie dicht an dicht wachsen, lassen sie manchmal den ganzen Baum weiss erscheinen.

Die Blütezeit liegt je nach Standort zwischen Februar - April.

Für Zilpzalpe und Winter-goldhähnchen sind die blühenden Baumheiden Tummelplätze.

kanaren-zilpzalp-mosquitero-phylloscopus-collybita-canariensis

Unermüdlich picken sie darin nach Insekten und kleinen Spinnentieren. Bienen sammeln ihren Nektar, der zu dem guten palmerischen Honig beiträgt.

Die kleinen Samen werden vom Wind verstreut.

brezo-baumheide-erica-arborea-cortada

Baumheide ist auch als Kübelpflanze geeignet. Die Wuchshöhe bleibt dabei wesentlich niedriger. „Brezos“ mögen keinen Frost, dafür saure Böden. Sie müssen gut gegossen werden, aber Staunässe ist zu vermeiden.

Tief angesetzte Rückschnitte regen die Baumheide zum Neuausschlag an. Die frischen Triebe werden ans Vieh verfüttert.

brezo-baumheide-erica-arborea-charasca

Das Holz wird gern zum Räuchern von Ziegenkäse verwendet

el-duende-del-fuego-los-llanos-de-aridane-la-palma-queso-de-cabra-palmero-ziegenkaeseAuch Gerichten, die über dem Holzfeuer gekocht werden und vor allem Gegrilltem gibt die Baumheide einen besonders guten Geschmack.

brezo-baumheide-erica-arborea-raiz-wurzel

In der Landwirtschaft sind die schmalen Stämme als Stützen beliebt, besonders ausgewählte Exemplare wurden früher zu Stielen für Hacken verwendet.

Kunsthandwerker arbeiten aus den knollenartigen Wurzeln z. B. Tabakspfeifen heraus.

Fotos: Ines Dietrich

 

Entdecken Sie die Pflanzenwelt der isla bonita!

Die Flora auf der Kanareninsel La Palma

Dank des milden Klimas gedeihen auf der „Isla Bonita“, der Schönen Insel, auch allerlei Zierpflanzen, reichlich Gemüse und viele exotische Früchte.

baumbluete-los-llanos

Grundsätzlich können Blüte- und Reifezeiten der Pflanzen bzw. Früchte durch die unterschiedlichen Klimazonen zwischen 2-3 Monaten variieren. Auf der Südwestseite und in Küstennähe liegen sie entsprechend früher. Hier geht es zu unserem Pflanzenverzeichnis...

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.