Der Gelbe Zistrosenwürger

8. Mai 2015

Ein Schmarotzer der Zistrose

zistrosenwuerger-putiga-cytinus-hypocistis-knospen
"pútiga"

 

Gelber Zistrosenwürger

Cytinus hypocistis

 

Der klebrige Parasit entzieht seinen Wirtspflanzen die Nährstoffe unterirdisch , dank ihnen blüht er von April bis Juni.

-

"pútiga"

zistrosenwuerger-putiga-cytinus-hypocistis-kanaren

Da der Gelbe Zistrosenwürger selbst kein Chlorophyll produzieren kann, lebt er als pflanzlicher Parasit.

Wie der Name schon vermuten lässt, sind seine Wirtspflanzen Zistrosen-gewächse.

Cytinus hypocistis kommt auf allen Kanarischen Inseln, ausser Lanzarote und Fuerteventura, sowie im gesamten Mittelmeergebiet vor.

Fast das ganze Jahr treibt er sein Unwesen unbeobachtet

Mit seinen bis zu mehreren Meter langen Haustorien dringt er unterirdisch in die Wurzeln seiner Opfer, um ihnen Wasser und Nährstoffe zu entziehen.

Im April bis Juni tauchen dann seine Blüten- bzw. Fruchtstände auf.

zistrosenwuerger-putiga-cytinus-hypocistis-wirtspflanze

Auf La Palma habe ich ihn bisher nur an den weissen Montpellierzistrosen beobachtet. Sie stehen in der mittleren Höhenlage und bis in den Kiefernwald.

zistrosenwuerger-putiga-cytinus-hypocistisBüschelförmig zeigen sich zu ihren Füssen, seltener direkt mit dem Stamm der Zistrose verwachsen, 3-7 cm kleine fleischige Triebe.

Der Stängel ist dicht mit roten schuppenförmigen Blättern besetzt. Die eingeschlechtlichen Blüten erscheinen strahlend gelb. Darunter sitzt der Fruchtknoten.

Die Pflanze sondert eine klebrige Flüssigkeit ab, mit der die Kinder hier früher ihre Papierdrachen „geleimt“ haben.

Auch die Ameisen werden davon angelockt.

... eine andere Zistrosenart, die auf La Palma blüht

beinwellblättrige-zistrose-amagante-tamagante-cistus-symphytifolius-la-palma
"amagante", "tamagante"
Beinwellblättrige Zistrose
Cistus symphytifolius

Die wildwachsende Zistrose hat behaarte Blätter und Knospen, diese öffnen sich im Frühsommer zu rosa Blüten und duften aromatisch.

 

Entdecken Sie die Pflanzenwelt der isla bonita!

Die Flora auf der Kanareninsel La Palma

Dank des milden Klimas gedeihen auf der „Isla Bonita“, der Schönen Insel, auch allerlei Zierpflanzen, reichlich Gemüse und viele exotische Früchte.

baumbluete-los-llanos

Grundsätzlich können Blüte- und Reifezeiten der Pflanzen bzw. Früchte durch die unterschiedlichen Klimazonen zwischen 2-3 Monaten variieren. Auf der Südwestseite und in Küstennähe liegen sie entsprechend früher. Hier geht es zu unserem Pflanzenverzeichnis...

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.