Tijarafe

Auf der sonnig trockenen, vom Wind abgewandten Nordwestseite La Palmas liegt die Gemeinde Tijarafe

Sie reicht von der Küste bis zu erhabenen Gipfeln.

Durch die Schräglage des Geländes gibt es zahlreiche beeindruckende Aussichtspunkte auf Berge und Atlantik.

tijarafe-wein-anbau-hoehere-lagen

Die höher gelegeneren Ortsteile von Aguatavar, Arecida und Tinizara sind von herrlicher Natur umgeben und laden zum Spazierengehen ein.

Durch Weinfelder, Mandelbäume und Kiefernwälder können Sie bis zu den baumlosen Gipfeln der Caldera de Taburiente wandern.

 

Die Küste von Tijarafe

Banane

Die Bereiche El Jesús, La Punta und La Costa de Tijarafe liegen unterhalb der Landstraße im grünen Küstengebiet.

Dieses Gelände ist nicht so steil und es gibt einzelne Ebenen. Durch das sehr milde Klima gedeihen die Bananen dort besonders gut. Außerdem werden auf Feldern und Terrassen tropische Früchte wie Papayas, Mangos, Avocados und viel Gemüse angebaut.

tijarafe-piratenbucht

Die eigentliche Küste fällt von einem 200 m hohen Plateau steil ab.

Das Gebiet ist schwer zugänglich, bietet aber zwei einzigartige Badeplätze.

Der nur zeitweise vorhandene schwarze Sandstrand von La Veta und der alte Hafen Prois de Candelaria sind nur zu Fuß zu erreichen.

tijarafe-cueva-bonita

Ganz besonders ist die Cueva Bonita, die schöne Höhle, mit ihrem fantastischen Farbenspiel. Zu ihr gelangt man nur mit einem Boot. Die passenden Ausflüge werden im Hafen von Puerto de Tazacorte angeboten.

cafeteria_el_time_02

Auf dem Weg von Tijarafe nach Tazacorte oder Los Llanos lohnt sich ein Halt am Mirador El Time.

Dort haben Sie einen großartigen Ausblick Richtung Caldera de Taburiente, Aridanetal und die Küste von Tazacorte.

Berühmt ist Tijarafe auch für das Teufelsfest "La Fiesta de Diabolo", das jedes Jahr in der Nacht vom 7. zum 8. September gefeiert wird.

 

Unterkünfte

In diesen Orten bieten wir Ferienhäuser und Apartments an: