Information Vulkanausbruch

20. September 2021

Liebe Gäste!

Wie Sie sicher in den Medien verfolgen, ist auf unserer schönen Insel der Vulkan der Cumbre Vieja ausgebrochen.

Alle Anwohner konnten aus dem vom Lavastrom betroffenen Gebiet rechtzeitig evakuiert werden, sodass glücklicherweise kein Mensch zu Schaden gekommen ist. 

Leider können die Unterkünfte in dieser Zone aus Sicherheitsgründen vorerst nicht bezogen werden. Teilweise hat die Lava auch die Zufahrtsstraßen und die Leitungen zerstört.

Wir bieten deshalb für Reservierungen in der betroffenen Region mit Anreise innnerhalb der nächsten 4 Wochen eine Umbuchung auf eine andere Unterkunft in einer sicheren Gegend an.

Alternativ können bereits geleistete Zahlungen mittels Reisegutschein/Voucher gutgeschrieben werden. Der Gutschein ist für Buchungen bis 31.12.2023 gültig, der Reisezeitraum kann auch noch in 2024 oder 2025 liegen.

Sie können neue Urlaubspläne schmieden, wenn sich die Situation beruhigt und der Vulkan seine Tätigkeit eingestellt hat. Die bereits stark von der Coronosituation betroffenen Inselbewohner brauchen danach dringend Ihre Hilfe und Unterstützung und freuen sich über jeden Gast, der der Insel die Treue hält.

Die Medien berichten von der isla bonita als Katastrophengebiet, tatsächlich sind aber nur 8 % der Insel mit einem Sicherheitsradius von 2,5 km betroffen. Lesen Sie hier mehr dazu...

Wir möchten Sie bitten, uns per E-Mail zu kontaktieren, da unsere Telefonleitung überlastet ist. 

Unsere E-Mail-Adresse: mail@la-palma.travel

Wir bedanken uns sehr für Ihr Verständnis und hoffen auf Ihre Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.

Straßensperrung und weitere Hinweise

Den neuestes Stand der Informationen zum Vulkanausbruch auf der Kanareninsel La Palma finden Sie im jeweiligen Wochenbericht "La Palma Aktuell"...

Spenden hilft

Durch die Vulkankatastrophe auf La Palma haben viele Familien Haus, Hof und ihre Existenzgrundlage verloren.

Hunderte Häuser wurden vom Lavafluss, der sich noch immer Richtung Meer bewegt, zerstört. Während der Evakuierung konnte ein großer Teil der Betroffenen nur wenig mitnehmen. Papiere, etwas Wäsche, Medikamente. So war die Anweisung, alles andere blieb dort.
Um diese Menschen wenigstens mit dem Notwendigsten zu unterstützen, haben die betroffenen Gemeinden El Paso und Llanos Spendenkonten eingerichtet. Die Gelder werden von einer zentralen Stelle an die betroffenen Menschen weitergeleitet.

Wir von La Palma bitten unsere Kunden, die ihre Reise nun verschieben oder stornieren, einen Teil des zurückerstatteten Betrages auf eines dieser Konten als Spende zu überweisen.

Einige von ihnen sind der Bitte bereits nachgekommen. Ganz besonders dankbar sind wir Herr S., der auf die gesamte Erstattung für den Preis seiner Ferienunterkunft verzichtet und 2.840,00 €

gespendet hat. Wir haben das Geld sofort an die Gemeinde El Paso weitergeleitet und der Bürgermeisters bat uns, seinen Dank weiterzugeben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie mit einer Spende helfen könnten, das Leid der Betroffenen zu lindern und ihnen beim Aufbau eines neuen Hauses, einer neuen Existenz behilflich zu sein.

Ayuntamiento El Paso

  • La Caixa IBAN ES26 2100 7109 3122 0015 5652 / BIC: CAIXESBBXXX
  • Cajasiete IBAN ES57 3076 0480 6710 0761 6723 / BIC: BCOEESMM076

Ayuntamiento de Los Llanos de Aridane

  • Bank La Caixa IBAN ES06 2100 1921 1902 0014 1752 / BIC CAIXESBBXXX

Bitte geben Sie Ihre DNI oder NIE oder Passnummer, Nachname, Vorname, "Aportación Volcánica" an. Vielen Dank.


Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.