Ginster, der gar keiner ist

20. Mai 2015

Schmetterlingsblütler

adenocarpus-foliolosus-codeso-de-monte-druesen-ginster
"codeso"

 

Drüsenginster

Adenocarpus viscosus, Adenocarpus foliolosus

 

Der Drüsenginster ist kein Ginster, sondern ein klebriger Schmetterlingsblütler; der Endemit verbreitet sich in den höheren Lagen am Boden und schmückt den höchsten Berg La Palma im Mai/Juni wie ein gelber Teppich.

-

„codeso“

Die beiden Arten der Klebrigen Drüsenfrucht werden oft als Drüsenginster bezeichnet.

adenocarpus-viscosus-codeso-de-cumbre-druesen-ginster

Doch tatsächlich gehören sie nicht zu den Ginstern (Genista), sondern zur Gattung der Schmetterlings-blütler.

Beim „codeso de cumbre“ (Adenocarpus viscosus) ist ganz offensichtlich, woher der Name Klebrige Drüsenfrucht kommt.

Nicht nur seine schmalen Blätter sind leicht klebrig.

Winzige Drüsen sitzen an seinen Blütenblättern, die unterhalb kahl sind. Der zwischen 30 und 100 cm hohe Strauch liebt die Berge und die Sonne. Wegen der harten Lebensbedingungen in 1.900-2.200 m Höhe drückt er sich aber an seinem Standort breit an den Boden.

adenocarpus-codeso-druesen-ginster-kanaren-canariasWenn sich ca. im Mai / Juni seine leuchtend gelben Blüten öffnen, überzieht sich das Hochgebirge beim Roque de Los Muchachos mit einem duftenden gelben Teppich.

Die Echte Klebrige Drüsenfrucht vermehrt sich durch Samen, die in drüsenbesetzten Hülsen reifen. Sie wächst nur auf Teneriffa, La Gomera und La Palma, wobei es eine palmerische Unterart gibt.

adenocarpus-codeso-druesen-ginster-la-palmaBei ihrer Verwandten, „codeso de monte“ (Adenocarpus foliolosus) fehlen die Drüsen an den Blütenkelchen und die Kelch-blätter sind seidenhaarig.

Die zusammengesetzten Blättchen sind lanzettförmig und sitzen an einem 1-3 mm langen Stiel. Der Strauch wird bis zu 2 m hoch. Auch die Blüten dieser Drüsenfrucht sind herrlich gelb. Die Samenhülsen sind nur gering mit Drüsen besetzt.

Die Pflanze ist endemisch auf allen Kanarischen Inseln außer Fuerteventura und Lanzarote.

Von Mai bis Juli schmückt sie das Unterholz der Wälder, was z. B. auf dem Weg zum Roque de Los Muchachos gut zu sehen ist.

 

Entdecken Sie die Pflanzenwelt der isla bonita!

Die Flora auf der Kanareninsel La Palma

Dank des milden Klimas gedeihen auf der „Isla Bonita“, der Schönen Insel, auch allerlei Zierpflanzen, reichlich Gemüse und viele exotische Früchte.

baumbluete-los-llanos

Grundsätzlich können Blüte- und Reifezeiten der Pflanzen bzw. Früchte durch die unterschiedlichen Klimazonen zwischen 2-3 Monaten variieren. Auf der Südwestseite und in Küstennähe liegen sie entsprechend früher. Hier geht es zu unserem Pflanzenverzeichnis...

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.