Brasilianische Guave

16. November 2015

Guayaba verde

brasilianische-guave--guayaba-verde-feijoa-ananasguave-acca-sellowiana
„guayaba verde“

 

Brasilianische Guave,

Acca sellowiana

 

Der immergrüne Strauch mit den hübschen Blüten schenkt uns im Herbst aromatische Früchte.

-

Die Feijoa oder Ananasguave stammt aus Südamerika

brasilianische-guave--guayaba-verde-feijoa-ananasguave-acca-sellowiana-obst

Der immergrüne Strauch kann 2,5 – 3 m hoch oder auch ein kleiner Baum werden.

Der dichte, verzweigte Wuchs kann durch entsprechende Rückschnitte in Form gebracht werden.

Neben den vielen anderen Namen heisst die Grüne Guave wissenschaftlich Acca sellowiana.

brasilianische-guave-feijoastrauch-acca-sellowiana

Die Blätter sind grünlichblau mit einem leichten Grau. Sie sind glatt, ledrig und auf der Unterseite weissfilzig.

Der Strauch mag volle Sonne, verträgt auch Halbschatten.

Die Winter sollten kühler sein, aber nicht zu frostig. Besonders im Frühjahr - Sommer muss regelmässig und kräftig gegossen werden.

brasilianische-guave-feijoastrauch-acca-sellowiana-bluete

brasilianische-guave--guayaba-verde-feijoa-ananasguave-acca-sellowiana-frutaIm Winter braucht die Brasilianische Guave weniger Wasser.

Auf La Palma gedeiht der Strauch im Freiland.

Man kann die Feijoa aber auch toll als Kübelpflanze auf der Terrasse oder in kühleren Ländern im Wintergarten kultivieren.

Im April/Mai wird der Busch zu einem wahren Blickfang

 

brasilianische-guave-feijoastrauch-acca-sellowiana-ananasguave-bluete

brasilianische-guave-feijoastrauch-anasguave-guayaba-verdeDie rund 3 cm grossen, weissrosa Blüten sind wunderschön.

Die kräftig roten Staubfäden sehen aus wie kleine Pinsel.

Obwohl auch die Blütenblätter essbar sind, lohnt es sich, auf die Früchte zu warten.

Die Guaven wachsen gut getarnt in der gleichen Farbe wie die Blätter heran.

Die länglich ovalen Früchte können im Oktober/November geerntet werden

brasilianische-guave-feijoastrauch-anasguave-guayaba-verde-frucht

Gibt die Frucht auf leichten Druck nach, ist sie reif; die blaugrüne Schale ist nicht essbar.

Zum Verzehr wird die „guayaba“ einfach wie eine Kiwi aufgeschnitten und samt der kleinen Kernchen roh gegessen.

brasilianische-guave-feijoastrauch-anasguave-guayaba-verde-acca-sellowiana

Schon beim Aufschneiden duftet sie aromatisch.

Das helle Fruchtfleisch schmeckt nach Ananas, Erdbeere und Guave.

Die Ananasguave ist reich an Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen und enthält Vitamin C sowie Pektin.

Man kann die Feijoa auch zu Obstsalaten, Säften und Süssspeisen verwenden.

Fotos: Ines Dietrich, Uka Rösch

 

Entdecken Sie die Pflanzenwelt der isla bonita!

Die Flora auf der Kanareninsel La Palma

Dank des milden Klimas gedeihen auf der „Isla Bonita“, der Schönen Insel, auch allerlei Zierpflanzen, reichlich Gemüse und viele exotische Früchte.

baumbluete-los-llanos

Grundsätzlich können Blüte- und Reifezeiten der Pflanzen bzw. Früchte durch die unterschiedlichen Klimazonen zwischen 2-3 Monaten variieren. Auf der Südwestseite und in Küstennähe liegen sie entsprechend früher. Hier geht es zu unserem Pflanzenverzeichnis...

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.