Die Zebraspinne

17. Juli 2015

Auch Tigerspinne genannt...

zebraspinne-arana-zebra-argiope-bruennichi
"araña zebra"

 

Zebraspinne

Argiope bruennichi

 

Die hübsche Zebra- oder Tigerspinne webt strategische Zickzackmuster in ihre Radnetze mit ein, die Beute, die ihr ins Netz geht, wird eingewickelt — das kann auch den sehr viel kleineren Männchen passieren...

-

Die wunderschöne gelb-schwarz gestreifte Zebraspinne ist auf der Insel La Palma häufig zu beobachten

Meist fällt jedoch nur das Spinnenweibchen auf.

zebraspinne-arana-zebra-argiope-bruennichi-la-palma

Auf Latein heisst die Spinne Argiope bruennichi, auf Deutsch wird sie auch Tigerspinne genannt. Ebenso hat sie auch auf Spanisch den Zweitnamen „arñana tigre“.

Zebraspinnen gehören zur Familie der Radnetzspinnen.

Zur Konstruktion ihrer bis 30 cm grossen Fangnetze benutzen sie Grashalme oder Pflanzenstängel.

Die Spinnenweibchen sind mit 20 mm wesentlich grösser als die auch farblich unauffälligeren Männchen

zebras-pinne-arana-argiope-bruennichi-mit-maennchen

Der Hinterleib der Weibchen trägt die typisch weiss-gelben Streifen mit feinen schwarzen Querbändern.

Auch ihre Beine sind gestreift.

Der Körper ist leicht behaart.

Mit nur 6 mm sind die Männchen dem Weibchen deutlich unterlegen.

Sie weben ihr eigenes Nest und nähern sich nur zur Paarung

zebraspinne-arana-zebra-la-palma

Dazu begeben sie sich in Lebensgefahr. 

Normalerweise verbringt das Weibchen seine Zeit, indem es im Netz auf Beute lauert.

Ein auffälliger Zickzackfaden dient dabei vielleicht der Tarnung.

zebra-spinne-arana-zebra-argiope-bruennichi-mit-beuteFachleute diskutieren noch darüber...

Auf jeden Fall fängt das Weibchen bei Gefahr an, das Netz zu schwingen und ihre Konturen verwischen für den Angreifer mit dem Zickzackmuster.

Geht ihr aber Beute ins Netz, wird sie eingesponnen, mit einem Biss gelähmt und ausgesaugt. Auf ihrer Speisekarte stehen Insekten, Heuschrecken bevorzugt.

Dem Männchen ergeht es oft ähnlich.

zebraspinne-arana-zebra-nest

Es nähert sich zuckend, nutzt die Paarungsstarre des Weibchens aus und nur mit viel Glück gelingt ihm anschliessend die Flucht.

Das Weibchen legt die Eier in einem Kokon ab, aus dem ca. bald viele, viele winzige Spinnen schlüpfen. Sie bleiben einige weitere Tage bei ihrer Mutter, die im Nest wacht.

Dann verschwinden sie in ihr eigenes Leben.

zebraspinne-arana-zebra-arana-tigre

Trotz oder gerade wegen ihrer Grösse und des warnenden Aussehens ist die Zebraspinne nicht angriffslustig.

Sie sitzt gut sichtbar in ihrem Netz oder lässt sich bei grosser Gefahr auf den Boden fallen.

Wird doch ein Mensch von ihr gebissen, ist das schmerzhaft und kann für Allergiker eine Gefahr darstellen.

Fotos: Ines Dietrich

Die Fauna der Kanareninsel La Palma

Die Tierwelt der isla bonita Mehr dazu...

kanaren-la-palma-eidechse-barba-azul-gallotia-galloti-palmae

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheint, ist die palmerische Tierwelt äusserst artenreich.

Teilweise haben sich endemische Unterarten entwickelt, die nur auf den Kanaren und einige davon nur auf einer bestimmten Insel und sogar in ganz eingeschränktem Gebiet vorkommen. 

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.