Ausstellung "Partitura Alegre" von Lothar Brix in der Galerie García de Diego

14. März 2018

Vernissage am 15. März 2018 um 20:00 Uhr, begleitet vom Kammerchor Llanensis

Die Galerie García de Diego in Los Llanos de Aridane ist ab vom 16. März bis 8. Juni Gastgeber der Ausstellung von Lothar Brix mit dem Titel "Partitura Alegre".

Sie präsentiert die entscheidende Phase, in der er zwischen Deutschland und der Insel La Palma pendelte, wo er einen Teil seiner emblematischsten Kunst schuf.

Die großformatige künstlerische Arbeiten (Malerei und Skulptur), sind gekennzeichnet durch die Verwendung von natürlichen Materialien (Bodenmineralien, Vulkankies ...).

Seine Arbeit zeichnet sich durch eine tiefe Abstraktion aus, die von seinem Wohnort La Palma bestimmt wird, immer wieder inspiriert durch den Reichtum der Farbnuancen, die vom dunkelsten Schwarz bis zum Ocker reichen.

Seine Arbeit vereint Kunst, Musik, Wissenschaft, Philosophie und spiegelt immer wieder die unterschiedlichen Ideen seiner Umgebung wider.

Lothar studierte Kunst und Musik in Göttingen (Deutschland), Kopenhagen und in den USA. Seit 1981 lebt und arbeitet er in Worpswede und in den Wintermonaten auf La Palma.

Er hat eine breitgefächerte bildliche, musikalische und visuelle Laufbahn, mit einer großen internationalen Wirkung, die ihm mehrere Kulturpreise beschert hat.

Die Vernissage findet am 15. März 2018 um 20:00 Uhr statt

Ein historisches Stadthaus ist der stilvolle Rahmen für die im Jahr 2016 eröffnete Kunstgalerie in Los Llanos.

Mit viel Feingefühl hat der Eigentümer Vicente García de Diego durch die aufwendige Restaurierung des Gebäudes ein harmonisches Zusammenspiel von dicken Mauern, antiken Fensternischen, großzügigen Glasflächen und dem grünen Innenhof geschaffen.

Vier Ausstellungsräume auf zwei Ebenen bieten bekannten und neu aufstrebenden Künstlern und Künstlerinnen die Möglichkeit, ihre Gemälde und Plastiken zu zeigen.

Dabei sind nationale und internationale Teilnehmer willkommen. Darüber hinaus organisiert die Galerie für die Künstler auch die Teilnahme an Ausstellungen und Kunstmessen außerhalb der Insel La Palma. So können die Werke auch in anderen Ländern bekannt und erworben werden.

Mit der Koordination befasst sich Ana Brígida.

Sie hat Kunst und Design studiert und ist seit Jahrzehnten selbst eine angesehene Künstlerin. Ihre Bilder sind voll Licht und spiegeln die Schönheit der Natur. 

Pro Jahr finden in der Galerie 5 - 6 Ausstellungen statt, in denen zeitgenössische Arbeiten unterschiedlicher Richtungen zu sehen sind. 

Bisher erfreuten die Werke von Ana Brígida, Pereda de Castro, César Rodríguez, Pedro Fausto, Erwin Heckmann, Hugo Pitti und Matías Sánchez das Publikum.

Der Besuch von Schülern, Künstlern und Kunstliebhabern bedeutet dem Galeristen sehr viel.

Er wünscht sich die Galería García de Diego auch als Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch.

Scheuen Sie sich also nicht, diese großartige Galerie in der Calle Real zu besuchen.


Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Besucher Besucher

    Über Kunst lässt sich nicht streiten, aber die liebevolle Restaurierung, die hat mich sprachlos gemacht und verdient ebenso den Namen Kunst.