Der Parque de Los Álamos in Breña Alta hat einiges zu bieten — Mai auf La Palma...

30. April 2015

1. Mai „Día del Trabajo“

Der Tag der Arbeit ist auch auf den Kanarischen Inseln ein offizieller Feiertag.

puerto-de-tazacorte-playa-beach-strand-deich

Kundgebungen zur Erinnerung an die Arbeiterbewegungen des 17. Jahrhunderts, die für bessere Arbeitsbedingungen kämpften, finden aber auf den kleinen Inseln nicht statt. Stattdessen nutzen die Einheimischen den Tag als verlängertes Wochenende oder Brückentag zum Kurzurlaub. Angesagt ist, was Spass macht - sei es wandern oder faulenzen.

3. Mai „Fiesta de La Cruz“

Für das Kreuzfest auf La Palma gibt es gleich mehrere Gründe.

Der Mai voller Grün und bunten Blumen ist das Symbol des Frühlings. Eine neue Zeit beginnt, voller Leben, Liebe und Fiestas. Wie in anderen Orten Europas und Lateinamerikas wird die Auferstehung des Lebens gefeiert.

Kreuzfest-Museum

museo-fiesta-dia-de-las-cruces-brena-alta-kreuzmuseo-fiesta-dia-de-las-cruces-brena-alta-blueten-teppichDer 3. Mai steht auf La Palma auch für die Gründung der Stadt Santa Cruz (Heiliges Kreuz) im Jahr 1493.

An diesem Tag werden auf der ganzen Insel die Kreuze liebevoll geschmückt, selbst an abgelegenen „caminos reales“, den alten Königswegen.

So sind es vor allem die Gemeinden der Ostseite Breña Alta, Breña Baja, Mazo und Santa Cruz, in denen bereits seit Wochen die Vorbereitungen für dieses Fest auf Hochtouren laufen.

Für die Anwohner sind die Kreuze viel mehr als Ausdruck der Auferstehung Christi und der Stadtgründung

brena-alta-dia-de-la-cruz-de-antesSie bedeuten Gemeinsamkeit.

Viele Stunden gemeinsam verbrachter Zeit mit der Planung, dem Suchen der geeigneten Pflanzen in der Natur, dem Trocknen der Blumen, dem Mahlen der Eierschalen, dem Färben der Materialien ...

museo-fiesta-dia-de-las-cruces-brena-alta-san-pedro

museo-fiesta-dia-de-las-cruces-brena-alta-artesania
museo-fiesta-dia-de-las-cruces-brena-alta-
museo-fiesta-dia-de-las-cruces-brena-alta

museo-fiesta-dia-de-las-cruces-virgen

Noch sind viele fleissige Hände mit den Arbeiten an den aufwendigen Kreuzen beschäftigt, die bereits am Abend des 2. Mai an Strassen und Plätzen der Gemeinden aufgestellt werden.

Dann beginnt in der Nacht eine Art Pilgerzug, zu Fuss oder per Pkw. Nicht nur der Gläubigen, sondern auch der Bewunderer dieser Kunst, die mit edlen Stoffen, Schmuck und den Gaben der Natur wahre Bilder zaubert.

museo-fiesta-dia-de-las-cruces-An besonders populären Kreuzen werden heisse Getränke oder Suppe gereicht, spontan entstehen kleine Feste.

Am Sonntag finden Prozessionen zu den Kreuzen statt, die sich mit anderen Zuschauern mischen.

Überraschend wirken die Stoffpuppen, die neben den kunstvollen Kreuzen herumzulungern scheinen

Das sind die „mayos“, ebenfalls eine alte Tradition der Maifeiern, die inzwischen wieder auflebt.

museo-fiesta-dia-de-las-cruces-mayos03
museo-fiesta-dia-de-las-cruces-mayos02
museo-fiesta-dia-de-las-cruces-mayos01

In Santa Cruz sitzen die oft körpergrossen Puppen Karten spielend vor den Häusern, lugen durch die Fensterläden, trinken ihr Gläschen Wein.

Vom 5. bis zum 20. Mai 2015 gibt es in der Hauptstadt an der Plaza de España eine Ausstellung dieser netten Gesellen und Gesellinnen.

museo-fiesta-dia-de-las-cruces-puros-palmeros-mayomuseo-fiesta-dia-de-las-cruces-parque-de-los-alamos-la-palma-brena-alta

museo-fiesta-dia-de-las-cruces-mayoWer die „Fiesta de Las Cruces“ nicht selbst erleben kann, dem bietet das gleichnamige Museum in Breña Alta, an der Plaza de Los Álamos, die Möglichkeit, einige dieser Kunstwerke zu besichtigen und mehr über die Tradition zu erfahren.

Die „Plaza de Los Álamos“ ist einen Besuch Wert, denn neben dem Museum des Kreuzfestes befindet sich dort das Museum der palmerischen Zigarre.

Das Zigarrenmuseum auf La Palma

museo-del-puro-palmero-zigarren-tabak-friedenspfeifeVon der Magie des Rauches über die Herkunft und Verbreitung des Tabaks bis zur handwerklichen Herstellung gibt das „Museo del Puro Palmero“ ausführliche Informationen.

Erst war es der Handel mit dem Tabak, der über den Hafen von Santa Cruz erfolgte. Doch bereits 1730 soll die erste Tabakernte in der Caldera de Taburiente erfolgt sein.

Im 19. Jahrhundert kam dann die enge Verbindung La Palmas mit Kuba hinzu

Emigranten berichteten über den dortigen Tabakanbau, Rückwanderer setzen ihre Kenntnisse in die Praxis um.

museo-del-puro-palmero-zigarren-dreher
museo-del-puro-palmero-zigarren-tabak-anbau
museo-del-puro-palmero-zigarren-fabrik

museo-del-puro-palmero-zigarren-frueher

Zwischen 1900 und 1967 verdienten sich zahlreiche palmerische Familien ihren Lebensunterhalt damit.

Es entstanden Tabakfabriken, die handgedrehten Zigarren La Palmas errangen Ruhm.

Doch 1967 vernichtete der Tabakblauschimmel fast alle Pflanzen und der Wirtschaftszweig brach ein.

museo-del-puro-palmero-zigarren-von-yaya-rollen
museo-del-puro-palmero-zigarren-von-yaya-schnitt
museo-del-puro-palmero-zigarren-von-yaya

museo-del-puro-palmero-zigarren-brenia

Seit 1980 werden wieder kleine Anbauflächen bewirtschaftet und das Zigarrenmachen gewinnt im Kunsthandwerksbereich an Bedeutung.

museo-del-puro-palmero-zigarren-monokulturen

Eine Abteilung des Museums ist den Monokulturen, die auf La Palma existierten und in Form der Bananen noch immer vorhanden sind gewidmet.

Eine andere zeigt verschiedene Gitarren und Timples, das typisch kanarische Instrument.

Im Museen gibt es Videofilme wahlweise auf Deutsch, Englisch oder Spanisch sowie einen schriftlichen Leitfaden, der beim Verlassen der Einrichtung wieder abgegeben wird.

 

museo-del-puro-palmero-zigarren-filmvorfuehrung
museo-del-puro-palmero-zigarren-tabak-trocknet
museo-del-puro-palmero-timples

artesania-museo-del-puro-shop-brena-alta
In dem kleinen Laden „Artesanía“ gibt es handgefertigte Souvenirs und original palmerische Produkte zu kaufen.

Auf dem Gelände der Plaza de Los Álamos gibt es auch einen astronomischen Aussichtspunkt, ein Restaurant und zwei Kinderspielplätze.

Bauernmarkt Breña Alta

Jeden Samstag von 9 bis 14 Uhr findet der „Agromercado“ im Parque de Los Álamos statt.

Auf diesem Bauernmarkt werden nur frische Produkte der Saison, ohne Giftstoffe angeboten. Sie stammen aus biologischem Anbau mit CRAE-Zertifikat oder von Feldern, die sich im Wandel befinden. Das heisst, die Landwirte betreiben bereits ökologischen Anbau, die Übergangsfrist bis zur Erteilung des Gütesiegels ist aber noch nicht abgelaufen.

agromercado-brena-alta-gemuese
agromercado-brena-alta-broccoli
agromercado-brena-alta-brevas-feigen

Um dies zu gewährleisten, berät der verantwortliche Leiter des Agromercado die Anbieter, besucht die Fincas und überprüft in Zusammenarbeit mit einem Labor regelmässig die Erzeugnisse auf chemische Rückstände.

Der Verzehr so erstklassiger Qualität ist natürlich das Beste für die Gesundheit und gleichzeitig wird noch mehr erreicht.

Die Kunden und Kundinnen tragen dazu bei, dass Familienbetriebe entstehen, Arbeitsplätze geschaffen werden, das typische Kulturland der mittleren Höhenlagen erhalten wird und kurze Transportwege Energie einsparen.

Neben Obst und Gemüse werden Spezialitäten aus der traditionellen Küche wie Brot, Kuchen, Honig, Käse und Zuckerrohrsaft angeboten.

agromercado-brena-alta-gofio
agromercado-brena-alta-aehre
agromercado-brena-alta-teig

Es gibt auch eine grosse Auswahl an Kunsthandwerkserzeugnissen, einem weiteren wichtigen Bestandteil der palmerischen Kultur.

In Kürze wird eine Fleischerei, die ihre Tiere aus der Region bezieht, und eine weitere Käserei mit Herkunftsbezeichnung zu den Ständen in der Markthalle hinzukommen.

bodegon-de-los-alamos-san-pedro-brena-alta-pizarra
Hübsch gestaltetes Restaurant im Parque de Los Álamos mit leckeren Speisen und Tapas, direkt neben dem Zigarren- und Kreuzfestmuseum.

Parque de Los Álamos

parque-de-los-alamos-san-pedro-brena-alta-la-palma-museoRund um diesen Platz im Ort San Pedro finden Sie eine Vielzahl an Angeboten.

parque-de-los-alamos-san-pedro-brena-alta-la-palma-portal

Hier befinden sich das Zigarrenmuseum, das Museum "Fiesta de las Cruces", ein Souvenirgeschäft mit Zigarren, Weinen, Likören und Kunsthandwerk von La Palma sowie ein astronomischer Aussichtspunkt.

Jeden Samstag findet hier der Agromercado de Breña Alta – der Bauernmarkt der Region, der auf biologischen Anbau setzt – statt.

Im Parque de Los Álamos wurden endemische Pflanzen, wie z.B. Tajinasten (Natternköpfe) und Gacias (Teline) gesetzt, ein großer Spielplatz bietet Kindern dort einen Platz zum Toben. 

Im Restaurant "El Bodegón de Los Álamos" mit Café-Terrasse können Sie sich mit Kuchen, Tapas oder größere Gerichten stärken, direkt neben der Anlage können Sie bei Helados Artesanos Taburiente köstliches, hausgemachtes und auf der ganzen Insel bekanntes Eis essen. Im Ortszentrum von San Pedro empfehlen wir das Restaurant "Chinchal de El Arco".

Gleich in der Nähe des Parque de Los Álamos finden Sie auch die Zigarrenmanufaktur "Puros Artesanos Julio"

Edle handgedreht Zigarren in Premiumqualität.

Der Besucher kann die Zigarrendreher kennenlernen und ihnen am Arbeitstisch zuschauen. Es ist ein Erlebnis, mit welchem Geschick die erfahrenen Hände daraus die unterschiedlichen puros rollen und ihnen mit dem Deckblatt den passenden "Anzug" anlegen.


Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.