Tägliche Flugverbindung von und nach Teneriffa Süd ab Oktober 2019

19. Juli 2019

Aus der neuen Flugverbindung ergeben sich weitere Möglichkeiten, um nach La Palma zu kommen

Herbst 2019: Die Fluglinie Binter verbindet La Palma mit dem internationalen Flughafen im Süden von Teneriffa. 

Die Fluglinie Binter weitet ab Oktober 2019 ihre interinsularen Verbindungen aus und steuert dann täglich den großen, internationalen Flughafen "Reina Sofía" (TFS) im Süden Teneriffas von La Palma aus an. Der Flug von La Palma geht dann täglich um 13:00 Uhr, in "Tenerife Sur" startet der Flieger nach La Palma (SPC) jeweils um 14:30 Uhr. Die Flugzeit beträgt nur 30 Minuten.

Diese Verbindung wurde bereits seit langem gefordert, denn durch sie ergeben sich viele neue nationale und internationale Anschlussmöglichkeiten mit der Kanareninsel La Palma.

Die bisherige Reisevariante, z.B. Anflug von Deutschland nach Teneriffa Süd und dann weiter mit dem Taxi oder Bus zum Flughafen "Los Rodeos" (TFN) im Norden zum Weiterflug von dort nach La Palma ist relativ ungünstig. Zum einem ist sie kostenaufwändig (mit dem Taxi) und zeitintensiv, obendrein unzuverlässig, wenn es einen Stau auf der Autobahn gibt oder der Bus verpasst wird und Reisende dadurch ihren Anschlussflieger zur isla bonita verpassen.

Für diese Flugkombination hat sich bisher der Flughafen von Gran Canaria (LPA) angeboten, denn dort muss der Flughafen nicht gewechselt werden.

Auch der Seeweg ab dem Süden der großen Nachbarinsel ist für viele Reisende keine optimale Lösung aufgrund der Abfahrts- und langen Fahrzeiten sowie der späten Ankunft auf La Palma – bis Sie dann endlich bei Ihrem Ferienhaus angekommen sind, kann es weit nach 24:00 Uhr sein.

Flüge von Binter können z. B. auf deren englischsprachigen Internetseite gebucht werden: bintercanarias.com/eng

Hier finden Sie einen Überblick der Direktflüge zur Insel La Palma...


Übrigens werden bei dem Flug pro Person 0,093t CO2 ausgestossen, die für 2 € bei MyClimate.com kompensiert werden können.

La Palma Travel bietet Ihnen die Möglichkeit die Kohlendioxidemissionen direkt bei Ihrer Ferienhausbuchung auszugleichen und das Solarkocherprojekt auf Madagaskar zu unterstützen.

solar-kocher-ades-myclimate-madagascar-co2-compensation-03 Das Solarkocherprojekt auf Madagaskar

Kostengünstige Solarkocher reduzieren den CO2-Ausstoß und wirken der Abholzung entgegen.

restaurante-bar-casa-goyo-aeropuerto-flugzeug-la-palma Flugemissionen: Klimawandel und Flugreisen

Ein La Palma-Urlauber aus Deutschland erzeugt ca. 1,24t CO2 bei seiner Hin- und Rückreise mit dem Flugzeug.

myclimate Myclimate - Maßnahmen zur CO2-Kompensation

Die gemeinnützige Organisation gestaltet Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt.


Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.