Puros Artesanos Julio - handgefertigte Zigarren

Zigarren

Calle Cabaiguán, 14

Breña Alta-San Pedro

contacto@purosartesanosjulio.com

"Puro palmero" ist der Name für Zigarren von La Palma

Aus dem Spanischen übersetzt bedeutet das "pur, rein, unverfälscht".

Genau diese Qualität und dieses Gefühl vermittelt die Zigarrenmanufaktur von Julio Cabrera Rodríguez in Breña Alta.

Beim Betreten der Räume umhüllt einen der Duft nach Tabak und Zedernholz – und ein Hauch Kuba liegt in der Luft.

Zu Recht: Waren es doch die palmerischen Emigranten, die auf der Karibikinsel den Tabakanbau und das Handwerk des Zigarrendrehens lernten und später, samt der Samen bester Tabakpflanzen, auf ihre Heimatinsel zurückkehrten.

Ohne sie würde es die erfolgreiche Tabakindustrie auf La Palma vermutlich nie gegeben haben.

Die zu Wohlstand gelangten Rückkehrer erhielten den Namen "Indianos" und Julio Cabrera widmet ihnen besondere Aufmerksamkeit.

In der vom Kolonialstil geprägten Manufaktur erinnern historische Fotografien, Lederkoffer, Kleidungsstücke und Handwerksutensilien an diese Pioniere.

Palmerischer Tabak

Julio selbst ist mit dem Duft nach Tabak aufgewachsen.

Auf den Feldern um Breña Alta, Breña Baja, Mazo und El Paso gab es Plantagen und kleine Tabakfabriken (chinchales). Seine Eltern haben jahrzehntelang in der Tabakproduktion gearbeitet.

Ende der 60er-Jahre brachte ein Blauschimmelbefall der Pflanzen den Boom zum Erliegen.

Die Tradition der handgedrehten Zigarren erholte sich sehr langsam und im Jahr 1999 wagte Julio es, sich mit seiner Manufaktur selbstständig zu machen.

Er wählte als Standort ein Stadtviertel mit langer Tabaktradition, nicht weit vom Zigarrenmuseum entfernt.

Dabei stand ihm sein Vater mit Rat und Tat zur Seite. Inzwischen hat sich daraus ein Familienbetrieb mit insgesamt sieben Mitarbeitern entwickelt.

Edle Zigarren handgedreht

Der sorgfältig gereifte Tabak wird direkt in der Manufaktur verarbeitet.

Der Besucher kann die Zigarrendreher kennenlernen und ihnen am Arbeitstisch zuschauen.

Es ist ein Erlebnis, mit welchem Geschick die erfahrenen Hände daraus die unterschiedlichen puros rollen und ihnen mit dem Deckblatt den passenden "Anzug" anlegen. Am Tag entstehen so 300-350 Zigarren mit dem Aroma der Isla Bonita.

Der traditionelle Verarbeitungsprozess ist zeit- und arbeitsintensiv

Das Klima von Breña Alta ist durch den Nordostpassat ideal für den Tabakanbau und so kommen die handgeernteten Blätter für die Puros Julio von seinen eigenen Plantagen.

Bei einer Führung durch die Manufaktur zeigt Julio, wie die Tabakblätter zur Lufttrocknung auf Schnüre gereiht werden. Die grünen Blätter färben sich braun und reifen, das dauert einige Wochen.

Anschließend wird der Fermentationsstapel aufgebaut. Dazu wird Blatt für Blatt sorgfältig übereinander gelegt und zu Tabakbündeln (bonches) gefertigt, die dann gestapelt werden.

Um die perfekte Gärung zu erzielen, müssen täglich Feuchtigkeit und Wärme überprüft werden.

Vorsichtiges Umstapeln und das manuelle Entfernen der Rippen aus Deck- und Umblättern sind wichtige Zwischenschritte. Bis zum Abschluss der Fermentierung dauert es einige Monate.

Jetzt fehlt noch die Reifelagerung in Säcken. Die dauert 4–5 Jahre. 

Neben sehr viel Zeit ist es vor allem Julios Erfahrung, die für die vollen Aromen und den gewünschten Geschmack sorgen.

Puros Artesanos Julio – Medium und Premium

Zigarre rauchen ist Genuss und je nach zur Verfügung stehender Zeit oder Anlass, wählt der Raucher seinen "puro".

Die Kategorie Medium beinhaltet Shortfiller (klein zerschnittene Tabakblätter) mit drei Blättern umlegt. Die Kategorie Premium bietet Longfiller (aus ganzen Tabakblättern gedreht).

In beiden Kategorien wird jede Zigarre aus dem selbst angebauten Tabak aus Breña Alta und in Handarbeit gefertigt.

Für die richtige Aufbewahrung der Rauchwaren finden Sie in den Schaukästen der Manufaktur die passenden Humidore. Sie werden von einem lokalen Kunsthandwerker aus massivem Zedernholz gearbeitet.

Tabakkultur

Auf Kuba und auch auf La Palma ist das Zigarrenhandwerk eng mit Kulturgenüssen wie Literatur und Konzerten verknüpft.

Die Arbeiter der Fabriken sangen z. b. "Zarzuelas" (eine Art von Operette) oder ihnen wurde vorgelesen. In der Manufaktur von Julio soll der stilvolle Vorleser wieder seinen Platz finden, um Handwerker und Besucher zu erfreuen. Passende Bücher und der einladende Stuhl sind schon vorhanden.

Besucher sind bei Puros Julio herzlich willkommen und können unverbindlich in die faszinierende Welt des Tabaks eintauchen.

Auch Nichtraucher sollten einfach mal reinschauen, vielleicht finden sie ja ein besonderes Mitbringsel für ihre Lieben.

Text: Ines Dietrich / Fotos: Uka Roesch

Route anzeigen
Sie sind hier: Osten > Breña Alta > Breña Alta
puros_coronos
Uhren, Schmuck und Raucherbedarf.
Nach dem Check-In: Inselprodukte fürs Handgepäck.
 
Café Melchor Santa Cruz de La Palma
Restaurant / Bar / Café / Tapas / Terrasse
 
Bar Resbel Puerto de Naos
Frühstück / Bar / Café / Terrasse
 
 
Eliseo Bar Restaurante Santa Cruz de La Palma
Frühstück / Restaurant / Bar / Café / mediterran / kanarisch / spanisch / Terrasse Ruhetag: Sonntag
 
 
El Puertito Santa Cruz de La Palma
Frühstück / Restaurant / Bar / Café / frischer Fisch / kanarisch / Kiosco
Edle handgedreht Zigarren in Premiumqualität.

Öffnungszeiten

Ganzjährig
Mo, Di, Mi, Do, Fr
09:00–13:00h + 15:00–19:00h

Bewertungen und Kommentare

Ihre Bewertung

Bitte kommentieren Sie Ihre Bewertung!

Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@la-palma.travel widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.